Die alte Salzstrasse entlang zur Ostsee

Bewölkt – stark bewölkt – leichter Regen – bewölkt – kurzer Regen – ein wenig Sonne – Wolkenbruch ….
… und das im Halbstundentakt.

Ich erinnere mich an unsere Zeit in Holland, da gab es auch oft diese schnell wechselnden Wetterlagen.
Scheint eine Eigenheit von Küstenregionen zu sein.

Da die Regenschauer (bis auf einen) nur kurz waren, war das kein echtes Problem – ein wenig lästig halt mit Regenjacke an und aus und an und aus.

Immer den Elbe – Lübeck Kanal entlang mit viel Natur, keinem Asphalt und nur wenig Radfahrern bis nach Lübeck.
Hier war dann richtig was los, viele Touristen nutzen das unbeständige Wetter wohl für eine Shopping-Tour.

Nach Lübeck führte die Strecke dann durch einige kleine Dörfer bis nach Travemünde.
Hier noch die – ebenfalls gut gefüllte Strandpromenade entlang und dann mit Fähre ans andere Ufer,
einen kurzer Blick auf die Ostsee und dann ein Quartier gesucht.

Ich hatte ja einige Warnungen bekommen dass hier in Hochsaison sicher alles ausgebucht ist – war aber heute kein Problem: Ich residieren in einem schmucken alten Gutshof.

Statistik:
Strecke: 93 km
Fahrzeit: 5:47 Std
Aufwärts: 266 m

Gesamt: 187 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.