Ein Abstecher nach Bonneval (Teil 2) oder ein Tag zum aus dem Kalender zu streichen

Also jetzt mal der Reihe nach: Eine Stunde nach meinem Aufbruch ruft mich mein letzter Quartiergeber an weil ich meinen eBook-Reader vergessen habe. Also 17 km zurück,  Danke sagen und wieder Richtung Bonneval  abfahren. 

In Bonneval sitze ich dann bei einem vorzüglichen Mittagessen gegenüber der hiesigen Notre Dam. 

Beim Espresso versuche ich dann mein Tagesziel neu festzulegen und komme drauf daß ich auf dem falschen Radweg bin.  Ich habe da ein Problem mit meiner “über-drüber” Navigations App. Dieses Problem  erkläre ich  aber nur echten Nerd’s bei einem oder zwei Bier ? im Detail. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Problem auch hier vor dem Handy sitzt…

Nun also ein 4. mal die gleiche Strecke zurück und dann Richtung Westen. 

Da bin dann aber kilometermäßig nicht mehr sehr weit gekommen und als ich dann gar nicht mehr weiter wollte war das einzige Quartier das booking.com in erreichbarer Nähe geboten hat ein Caravan auf einem Camping Platz.  Warum ein Campingplatz – der eigentlich noch im Winterschlaf ist auf Booking.com  anbietent will ich gar nicht verstehen.

Es gibt auf dieser Route nur wenige Angebote auf booking.com und viele in der Preisklasse deutlich über 100€. 

Leider findet man auch direkt am Weg nichts,  so etwas wie “Zimmer mit Frühstück” – mit Schild vor dem Haus –  gibt es hier gar nicht.  Das gilt auch fürs Einkaufen, scheinbar gibt es nur noch große Supermärkte und die liegen weitab von Radwegen. 

Jetzt sitze ich vor meinem abgwohnten Wohnwagen, genieße den Sonnenuntergang und stelle Euch noch ein paar Fotos in den Beitrag. 

Tagesstatistik

Start: Illiers-Combrai
Ziel:  Brunelles
Tageskilometer: 116 km (davon 31 km auf der Route) 
Aufwärts: 593 m
Abwärts: . 443 m

Gesamtkilometer: 324 km

Den Track der ersten Tage sende ich auf Wunsch per Email. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.