Ein Tag im Windmühlenland

Wettermäßig war der heutige Tag ganz OK.
Morgens hat es noch etwas genieselt, dann ist der Tag aber trocken geblieben. Dicht bewölkter Himmel, etwas über 20° und leichter Rückenwind – zum Radfahren perfekt. (Nur für’s Fotografieren hat die Sonne etwas gefehlt)

Von unserem Nationalpark-Quartier sind wir nach Kinderdijk zum Windmühlenmuseum gefahren. Man kann das mit dem Windmühlen-Wegweiser auf der Fahrbahn ja kaum verfehlen.

Windmühlen gibt es hier auch ausserhalb des Museums jede Menge. Viele davon wurden als Wasserpumpen eingesetzt, das Land liegt ja hier etwas unter dem Meeresspiegel.

Beeindruckt hat uns bei unserer Fahrt durch die Dörfer eine Gruppe von Müttern und Großmüttern (und Vätern..) die vor der Grundschule auf Ihre Kleinen gewartet haben und diese dann per Fahrrad abtransportiert haben.

Heute übernachten wir in einem B%B bei einem netten älteren Ehepaar.

Tages-Statistik:
Strecke: 85 km
Zeit: 05:16 Std
⏫ 85 m
⏬ 90 m

Gesamtstrecke: 261 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.