Es gibt keine Sonntagszeitung in Hamburg!

Die Anreise nach Hamburg mit dem Flixbus war eigentlich ganz in Ordnung. Ja, der geneigte Leser weiß jetzt schon, dass es da doch noch Verbesserungspotentiale gibt.

Von Wien bis Prag hatte die Toilette im Bus ein technisches Gebrechen. Das führte jede Stunde zu einem Halt an einer Tankstelle und das war ja gar nicht schlecht. Mit dem Fahrerteam-Wechsel in Prag löste sich das Gebrechen aber von einer Sekunde zur Nächsten in nichts auf – was mich dann doch erstaunte.

Das andere Problem war das mit der Klima-Anlage. Bei 34 Grad Aussentemperatur mußten wir im Erdgeschoß Pullover tragen, im 1.Stock war es aber deutlich zu warm. Auch dieses Problem löste sich nach dem Teamwechsel.

Heute um 1/2 5 war ich dann in Hamburg und es gab am Busbahnhof Kaffee und frisches Gebäck. Vor dem Start meiner Stadt-Rundfahrt ergänzte ich meine Kleidung um 2 Schichten um den 12 Grad Morgen-Temperatur gerecht zu werden. (mehr als 16 Grad wurden es den ganzen Tag nicht)

Bei meiner 18 Kilometer Stadt-Rundfahrt musste ich erkennen dass es in Hamburg keine Zeitungsständer mit Sonntagszeitungen gibt. Nicht dass ich eine hätte nehmen wollen (mach ich ja in Wien auch nicht), aber fehlen tut da schon was, oder?

Jetzt aber zur Stadtrundfahrt: Gestern und heute gab es den Hamburger Wasser Triatlon. Und Start und Ziel sind in der Innenstadt. Geschwommen wird in der Alster, gelaufen in der Stadt, nur das Radfahren braucht ein wenig mehr Auslauf. Um 5 in der Früh war das aber kein Problem. Atlethen, Veranstalter und Ordnungskräfte waren noch nicht anwesend, nur die Putztrupps gehören zu den Frühaufstehern.

Hamburg ist eine schöne Stadt und ich werde jetzt doch wohl mit Lisbeth mal einen Städte-Trip hierher machen müssen… Hier jedenfalls mal einige Bilder. (im Morgenlicht – leider ganz ohne Sonnenschein)

Schließlich habe ich mich dann auf dem Elbe-Radweg auf den Weg gemacht. Elbeaufwärts ging es bis nach Lauenburg. Hier habe ich auf den Radweg “Alte Salzstrasse” gewechselt und in einem etwas größeren Dorf namens Büchen mein Quartier bezogen.


Statistik:
Strecke: 94 km
Fahrzeit: 6:35 Std
Aufwärts: 336 m

4 Gedanken zu „Es gibt keine Sonntagszeitung in Hamburg!“

  1. Hallo Gerhard, wir sind auch in der Nähe, nämlich auf Rügen. Ja es ist kalt, aber uns gefällts total. Ab Mittwoch ist dann Hamburg angesagt, wirklich eine tolle Stadt. Wir sind nicht das erste Mal da…. Aber auch nicht das letzte Mal!!

    Gute Fahrt und Wetterorooheten sagen besseres Wetter voraus
    Ursula und Uwe

    1. Vielleicht sollten wir einen gemeinsamen Termin ins Auge fassen?
      Lisbeth will unbedingt mal ein Wochenende nach Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.